Geschätzte Lesezeit: 4 min, 28 sec
Max und Jakob vom Podcast Beste Freundinnen
© Eyecandy Berlin

Männertalk mit
besten Freundinnen

 

Zwei Männer und der Sex: Max und Jakob betreiben als „Beste Freundinnen“ ein „hypersexuelles Podcast“ rund um Liebe und Leidenschaft. Und da ihnen das nicht reicht, sind sie auch noch unter die Buchautoren gegangen. Wir haben das erfolgreiche Duo über den Dächern von Berlin interviewt und waren zu Gast bei ihrem ersten Live-Auftritt.

19.09.2017

Max und Jakob (die eigentlich anders heißen) sind alte Freunde. Irgendwann kam vor einigen Jahren der Wunsch auf, ein gemeinsames Projekt aus der Taufe zu heben. Aber was tun? Schnell wurde klar, dass die beiden vor allem eines können: Gut miteinander reden. Auch über Persönliches. Also schnitt man die Plauderstunden mit und veröffentlichte sie im Netz. Heute hören ihnen dabei 40.000 Menschen zu, vor allem junge Frauen – auch wenn Max im Gespräch mit Thalia Stories beteuert, immer noch ratlos zu sein, wen das Gesagte eigentlich interessiert.

Dabei ist das Erfolgsrezept klar: Beziehungsmensch mit Kind (Max) trifft auf langjährigen Single Dandy (Jakob), der nun allerdings ebenfalls in festen Händen ist. Diskutiert wird anonym und ohne Scheu über Sex beim ersten Date, die Bedeutung von Penisgrößen und offene Beziehungen. Nach dem Podcast-Erfolg war es nur eine Frage der Zeit, bis das gleichnamige Buch erscheint, mit dem die Freundinnen gerade auf Lesereise waren – Beantwortung von Zuschauerfragen hinter der Schattenwand inklusive. „Wir haben uns sehr über das bunt gemischte Publikum gefreut, auch wenn es einen leichten Frauenüberschuss von 95 Prozent gab“, erinnert sich Jakob an den Premierenabend – „fast wie im Psychologiestudium!“ Aber was fasziniert die Besucherinnen an dem modernen Doktor Sommer Team? „Sie reden frei, sind authentisch und man hat das Gefühl, direkt ins Gespräch eingebunden zu sein – den Podcast kann man prima in der Freizeit oder beim Bügeln hören“ fasst Cyrielle ihre Eindrücke von der Lesung zusammen. Aber auch wenn alles locker-leicht wirkt: Der Erfolg der Freundinnen legt den Schluss nahe, dass Männlein und Weiblein vielleicht nicht so offen miteinander reden, wie sie sollten. Wer also wissen will, warum sich Jungs wie Jungs verhalten, ist bei Max und Jakob richtig aufgehoben!

Schätzen die Anonymität: Max und Jakob möchten gerne unerkannt bleiben und geben sich dabei gerne kreativ.

Max und Jakob vom Podcast Beste Freundinnen

Mit den besten Freundinnen auf Tour durch Berlin: Wir waren bei der Premierenlesung Backstage dabei, sind den beiden aufs Dach gestiegen und gemeinsam auf einem Rollfeld spazieren gegangen. Viel Spaß mit unserer „Nahaufnahme“!

Von Frauen, Sex und

dem Sinn des Lebens

Wo fängt Fremdgehen an? Was macht eine Traumfrau aus? Und wie landet man in der Kumpelecke? Über Fragen wie diese unterhalten sich die Freunde Max und Jakob seit zweieinhalb Jahren in aller Öffentlichkeit. Als eine Lektorin Interesse an einem Buch zu ihrem unterhaltsamen Männertalk anmeldet, winken die beiden zunächst ab: viel zu viel Arbeit! Herangewagt an das Projekt haben sie sich schließlich dennoch. Herausgekommen ist das nach ihrem Podcast benannte Buch „Beste Freundinnen“. Es enthält mehr von ihren bewährten Gesprächen rund um Männer, Frauen, Liebe und Sex. Doch das Buch nimmt sich zugleich mehr Zeit für die zahlreichen Hörerfragen, die sie regelmäßig per Facebook erreichen. Durch die schriftliche Form gewinnt das Buch an Tiefgang. Denn während der Podcast von spontanen Einfällen und raschen Tempo- und Themenwechseln lebt, bietet das Buch mehr Raum für eine intensive Auseinandersetzung mit den Themen Liebe, Sex und Beziehung.

So sieht sie der Podcast-Illustrator: Max und Jakob auf dem Buchcover.

Beste Freundinnen von Jakob und Max

Während etliche Kapitel in der gewohnten Dialogform geschrieben sind, gibt es auch Artikel von Max und Jakob aus individueller Perspektive. Bei all dem bleiben sie ihrem gewohnten Stil treu, sind nahbar und authentisch. Und bleiben für ihre Fans eine zeitgemäße Version von Doktor Sommer für Erwachsene.

„Beste Freundinnen“ ist auf Soundcloud, Spotify, iTunes und Deezer zu hören. Außerdem sind Max und Jakob per Facebook zu erreichen.





Ganz aktuell: Bei Jakob und seiner Freundin gibt es Neuigkeiten. Vorsicht, Taschentücher bereithalten – es wird emotional!



thalia logo