Penguin Bloom von Bradley Trevor Greive und Cameron Bloom
© Stocksy

Engel im Federkleid

 

„Penguin Bloom“ ist die wahre Geschichte einer jungen Elster, die einer verzweifelten Familie zuflog. In eindrucksvollen Bildern hielt Vater Cameron Bloom fest, wie alle Beteiligten zu Helden wurden. Bestsellerautor Bradley Trevor Greive schrieb den Text dazu. Ein Buch, das weltweit Menschen zu Tränen rührt.

15.03.2017

F

amilie Bloom aus Newport, nördlich der australischen Metropole Sidney, könnte es besser nicht gehen: Der Vater fotografiert, die Mutter treibt leidenschaftlich Sport und die drei Söhne tun, was Söhne eben so tun. Doch dann kommt der schreckliche Unfall, Mutter Sam stürzt und ist querschnittsgelähmt. Die Welt der Blooms scheint langsam auseinanderzubrechen – bis die Jungs eine aus dem Nest gefallene Elster mit nach Hause bringen.

Rueben, Noah und Oli finden den nur wenige Wochen alten Vogel im Garten – völlig hilflos und viel zu jung, um alleine zu überleben. Die Familie beschließt, die Elster bei sich aufzunehmen und nennt ihn „Penguin“, weil er für die Blooms eben ein bisschen wie ein Pinguin aussieht. Während der kleine Vogel, der sich herausnimmt was sich kleine Vögel eben so herausnehmen, unter der liebevollen Pflege von Mutter Sam heranwächst und prächtig gedeiht, geschieht ein Wunder: Sam, die durch den schweren Unfall ihren Lebensmut verlor, lernt wieder zu lachen, findet langsam zurück ins Leben und – endlich – wieder zu ihrer Familie. Auch die Jungs haben eine ganz besondere Beziehung zur kleinen Elster. Sie ist immer mit dabei, auch in den alltäglichen Momenten, wenn Noah Musik hört oder Gitarre spielt und Oli sich die Zähne putzt. Penguin ist ganz selbstverständlich ein Teil der Familie geworden, und laut Vater Cameron Bloom noch mehr:

Dieser kleine Vogel zeigte uns, dass es in der Welt viel mehr Liebe gibt, als wir uns hätten vorstellen können

Diese wahre und wunderschön erzählte Geschichte mit ihren einmaligen Fotos ist nicht einfach nur liebenswert und herzerwärmend. Sie zeigt auch, dass es keine ausweglosen Situationen gibt, so lange wir offen sind für Liebe und Freundschaft, die jederzeit und unerwartet von überall her kommen können. Und sei es aus einem Vogelnest: Engel, so scheint es, gibt es auf dieser Welt in allen Farben, Formen und Größen.

Cameron Bloom begeistert Leser weltweit mit zauberhaften Fotografien.

Cameron Bloom
© Rueben Bloom

Bradley Trevor Greive erhielt u.a. für seinen Beitrag zur Literatur 2014 den „Order of Australia“.

Bradley Trevor Greive
© Courtney Lindberg

Der Buchtrailer zu „Penguin Bloom“