Die schönsten Liebesromane
© Stocksy/iStock

Die schönsten
Liebesromane

 

Manchmal schmerzen sie, und manchmal fühlen sie sich an wie Schmetterlinge im Bauch: tolle Liebesromane! Wir haben auf Facebook nach den besten Lese-Romanzen gefragt. Hier sind fünf aktuelle Lovestory-Highlights – vom Klassiker „Romeo und Julia“ bis zur brandneuen Fortsetzung um „Die sieben Schwestern“.

Gut geschriebene Liebesromane sind nicht kitschig. Im Gegenteil: Sie sind lebensnah, einfühlsam, manchmal schrullig, aber immer unterhaltsam. Sie bringen uns zum Heulen – egal ob vor Freude oder Traurigkeit. Sie können uns sogar von unserem eigenen Liebeskummer ablenken und neue Hoffnung schenken. Wir verschlingen Seite für Seite, um zu erfahren: Kriegen sich die Beiden am Ende? Hier sind Ihre Top 5 Liebesromane.

Delia hat rote Haare und tolle Kurven – trotzdem betrügt Paul sie nach zehn Jahren Beziehung mit einer Studentin. Delia trifft es ziemlich hart, also zieht sie kurzerhand nach London und sucht sich einen neuen Job. Alles könnte gut werden. Wäre da nicht Adam, ein Skandalreporter und der größte Konkurrent ihres neuen Chefs, der Delias Leidenschaft entfesselt. Und als wäre das nicht genug, will auch Paul sie wieder zurückgewinnen! Eine unterhaltsame, witzige und moderne Lovestory, findet auch unsere Leserin Tanja Boltes.

zum shop

Hannah will Tom verlassen und sich ihren Traum erfüllen, nach Afrika zu gehen. Doch Tom will an der Ehe festhalten, will einfach neben Hannah einschlafen und am nächsten Morgen ins Büro fahren. Was beide noch nicht wissen: Morgen wird alles anders sein. Hannah wird ihre Pläne aufgeben müssen und Tom sein altes Leben. Was sie auch noch nicht wissen: Ihre Liebesgeschichte ist noch nicht zu Ende, denn manchmal müssen Träume einen Umweg nehmen. „Tolles Buch”, sagt Leserin Stephanie Burmeister.

zum shop

Im zweiten Band von „Die sieben Schwestern” geht es um Ally. Ihre Karriere als Seglerin befindet sich auf dem Höhepunkt und sie hat ihren Traummann gefunden. Doch als ihr Vater, der die Schwestern adoptiert hatte, ganz unerwartet stirbt, wendet sich ihr Leben: Der Vater hinterlässt ihr die Biografie eines norwegischen Komponisten aus dem 19. Jahrhundert, ein rätselhafter Hinweis auf ihre bisher unbekannte Herkunft. Ally begibt sich auf Spurensuche nach Norwegen und verliebt sich sofort in die Landschaft, die Klänge – und in den Musiker Thom. Eine fesselnde Liebesgeschichte, finden auch unsere Leser.

zum shop

Im London von 1943 trifft die junge Engländerin Stella Thorne in der Ruine einer zerbombten Kirche auf den amerikanischen Piloten Dan Rosinki. Es ist der Beginn einer Liebe, die von Anfang an zum Scheitern verurteilt ist: Stella ist verheiratet, und Dans Überlebenschancen in diesem schrecklichen Krieg sind eher gering. Doch mit Briefen halten sie aneinander fest. Viele Jahrzehnte später erreicht eine junge Frau schließlich einen Brief, der sie in die Geschichte einer Liebe hineinzieht, die ein halbes Jahrhundert überlebt hat. „Eine tragisch-schöne und spannende Geschichte, die auf zwei Zeitebenen spielt. Sehr gut geschrieben und historisch gut recherchiert”, findet Leserin Theresa Palm.

zum shop

Dieser Klassiker darf in keiner Liebesliste fehlen: Romeo und Julia. Die beiden sind bis heute das Sinnbild bedingungsloser Liebe, die an der Feindschaft ihrer Familien zugrunde gehen. „Der bittersüße Schmerz, die Leidenschaft und Sehnsucht, das profunde Bündnis der beiden Liebenden und schließlich der Freitod, weil man ohne den Verlorenen nicht mehr ein Ganzes darstellen kann. All das sucht man in modernen Romanen vergebens“, sagt Leserin Maria Earthling.

zum shop